Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Achtsamkeitstraining gesucht

Erfahrungen, Erlebnisse und Begegnungen

Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon Tobias » 29. Oktober 2015 16:55

Ich finde ja Achtsamkeit gehört zu den schwierigsten Übungen im Buddhismus. Wenn man in guter Verfassung ist, fällt es leicht Shamatha Vipassana oder irgendeine noch so komplexe Tantra-Praxis auszuführen. Das macht man dann in seiner zeitlich begrenzten Sitzung und hofft, dass man möglichst Verdunklungen gereinigt hat(der Befreiung ein Stück näher gerückt ist). Auch die Integration der Meditation in den Alltag kann gute Erfolge bringen. Bei mir persönlich ist es aber so, dass eine umfassende Achtsamkeit trotz Integration der Meditation in den Alltag selten zustande kommt. Das liegt auch an den Methoden die ich verwende bzw. am Ziel dieser Methoden. Im Sinne des Treckchöd beispielsweise spielt Achtsamkeit keine große Rolle. Die Wahrnehmung wird hier "dekonstruiert" was übrig bleibt ist die konzeptlose Natur des Geistes. Bei Vipassana ist es ähnlich. Auch wenn ich Übungen im Sinne der "offenen Weite" mache, heißt das nicht dass eine besondere Achtsamkeit auf die einzelnen Objekte besteht, sondern es ist ähnlich wie Vipassana.

Naja, ich bin glücklich damit, aber ich suche etwas für eine Freundin. Ich suche Methoden die Achtsamkeit auf ihren Körper lenken, sich also speziell mit dem Körper und oder körperlichen Reaktionen, Abläufe im Körper usw. befassen. Kennt ihr entsprechende Übungen?

Liebe Grüße
Tobias
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Themenstarter
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon sunretam » 29. Oktober 2015 21:12

Hallo Tobias,

kennst Du das "Haus der Stille" in Roseburg bei Hamburg?

Da findet im September 2016 der Kurs "Stressbewältigung durch Achtsamkeit" (MBSR), "Meditation zur Entwicklung von Mitgefühl" statt mit Angelika Wild-Regel und Yesche Udo Regel.
Ich kenne Yesche sehr gut persönlich und Angelika habe ich auch schon einige Male getroffen.
Sie wohnen meines Wissens in Arft, Nähe Kamalashila-Institut in der Eifel.
Diesen Kursus kann ich darum wärmstens empfehlen. Ich selbst habe bei Yesche an anderen Kursen teilgenommen und ich finde seine einfühlsame und mitfühlende Art sehr angenehm und hilfreich, wenn man ernsthaft gewillt ist, an sich zu arbeiten.
Auch seine Paramita-Kurse (Bonn) sind sehr gefragt.

Willst Du noch mehr über ihn wissen, google ihn einfach, und Angelika.

Liebe Grüße von sunretam
sunretam
Im Retreat
Im Retreat
Beiträge: 42
 

Re: Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon Tobias » 29. Oktober 2015 21:17

Hallo,
danke für den Vorschlag.
Hamburg ist für sie leider unerreichbar weit weg.


Von MBSR habe ich von einem bekannten und einem Freund geteilte Meinungen. Der eine findet es gut der andere schlecht.

Ich bin sowohl für buddhistische als auch für nicht buddhistische Methoden für sie offen.

Liebe Grüße
Tobias
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Themenstarter
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon sunretam » 30. Oktober 2015 09:36

Hallo Tobias,

Yesche Udo Regel lehrt nicht nur bei Hamburg, sondern er steuert durchaus verschiedenste Orte an. Vielleicht ist für Deine Freundin etwas dabei, was mehr in ihrer Nähe liegt.
Du kannst ihm eine Mail schreiben und anfragen: yesche-regel@t-online.de .

Liebe Grüße, sunretam
sunretam
Im Retreat
Im Retreat
Beiträge: 42
 

Re: Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon Sherab Yönten » 30. Oktober 2015 09:44

Tobias hat geschrieben:Ich suche Methoden die Achtsamkeit auf ihren Körper lenken, sich also speziell mit dem Körper und oder körperlichen Reaktionen, Abläufe im Körper usw. befassen


Wäre da für Deine Freundin nicht auch Yoga interessant ? In vielen Yoga Kursen gibt es auch immer einen "Body Scan", man stellt sich vor, dass Wärme im Zeh aufsteigt, dann im Fuß bis hin zum Kopf. Die Entwicklung der Achtsamkeit auf den Körper ist bei den einzelnen Asanas im Yoga ja sozusagen "Standard".
"Im Buddhismus gibt es keinen Punkt. Im Buddhismus gibt es immer ein weil."

(Dagyab Rinpoche)
Benutzeravatar
Sherab Yönten
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 2175
 
Buddh. Richtung: Vajrayana

Re: Achtsamkeitstraining gesucht

Beitragvon Buddhaghosa » 30. Oktober 2015 10:27

Schaue doch einmal in die Lehrrede über die Achtsamkeit auf den Körper: https://suttacentral.net/de/mn119

Vielleicht findest du/sie da etwas.

Gruß
Florian
Alle anders, Alle gleich
Benutzeravatar
Buddhaghosa
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 281
 
Buddh. Richtung: Klassischer Theravada
Wohnort: München


Zurück zu Buddhismus und Spiritualität im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron