Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

"Internal Art"

Rezensionen und Empfehlungen sowie ganze Texte

"Internal Art"

Beitragvon voom » 9. Juni 2015 19:04

Sowas hab ich bisher nur in Anime gesehen, ist das echt?


Video direkt über Youtube aufrufen
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: "Internal Art"

Beitragvon Wanderer » 9. Juni 2015 19:41

Hallo !

@voom
Kann echt sein und auch nicht.

Sowas gibt es auch im Russischen Systema, eine offenen Kampfkunst bei Russichen Spezialeinheiten.
Contactless Fighting.

Ein militarisierte, brutale Variante von "Chi"...

Link: http://www.russianmartialart.com/catalog/product_info.php?cPath=37&products_id=305
(Im Video ist Mikhail Ryabko, ein Lehrer von Valimir Vasiliev....war ein Oberst bei der Spetsnaz,...e.t.c)

Wenn Du es selber mal testen willst, dan geh mal zu einem Training, und fordere Vladimir Vasiliev heraus.
Der Typ ist unglaublich... :mrgreen: ;)


ABER:
Es gibt auch Beispiele wo dieses Zeug nur hilft, wenn die Angreifer hörige Schüler sind...ist gleube ich iben der Fall:

Beipiel hier:

Link:
Video direkt über Youtube aufrufen
Kiai Master "Yanagiryuken"...war so lange toll, bis er mal gegen einen MMA-Fighter angetreten ist.. :rofl: :rofl: :rofl:

Link:
Video direkt über Youtube aufrufen
...ich mach mich immer noch fast nass vor lachen, wenn ich das sehe !! :devil: :devil:


EPIC FAIL !



Fazit: Es gibt Beides....Fake und Real...



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: "Internal Art"

Beitragvon Ypsen » 13. Juni 2015 18:32

Erstens sieht das nach Push Hands aus dem Tai Chi Chuan aus und nix Heart Sutra :grin: .
Zweitens ist es ein übler Fake. Chi funktioniert nicht so.

Chi gibt es, die TCM basiert darauf, ebenso chin. Kampfkünste, Chi Kung, taoistische Meditation.

Der Link hier ist vermutlich das "höchste" Chi das jemals öffentlich gezeigt wurde. Er ist wirklich unglaublich.

Video direkt über Youtube aufrufen
Willst du wissen wer du warst, schau wer du bist.
Willst du wissen wer du sein wirst, schau was du tust.
(Padmasambhava)
Ypsen
Angekommen
Angekommen
Beiträge: 70
 
Buddh. Richtung: Vajrayana - Rime
Gender: Männlich
Wohnort: Hendschiken, Schweiz

Re: "Internal Art"

Beitragvon voom » 14. Juni 2015 11:20

Ypsen hat geschrieben:Erstens sieht das nach Push Hands aus dem Tai Chi Chuan aus und nix Heart Sutra :grin: .
Zweitens ist es ein übler Fake. Chi funktioniert nicht so.

Zumindest Kung Fu (bestimmte Schulen) hat ja auch eine Basis im (chinesischen) Buddhismus, so wie Aikido mit Zen verknüpft ist. Also wäre es nicht zwangsläufig daneben, sich darauf zu beziehen. Es gibt auch tibetische Kampfkünste, die aber eng verwandt sind mit den chinesischen.

Chi gibt es, die TCM basiert darauf, ebenso chin. Kampfkünste, Chi Kung, taoistische Meditation.

Wobei man bei TCM dazu sagen muss, dass das ein moderner Kunstbegriff ist, der die verschiedensten alten chinesischen Heilkünste bündelt. Von höchst sinnvollen Techniken wie Akupunktur bis hin zu "gemahlenem Tigerpenis" für den Meistbietenden fällt da eine Menge drunter.

Der Link hier ist vermutlich das "höchste" Chi das jemals öffentlich gezeigt wurde. Er ist wirklich unglaublich.

Es gibt schon einige sehr interessante Dokus über tibetische Yogis, und auch andere Einzel-Heiler die gezeigt und untersucht wurden, die mindestens vergleichbare Sachen zeigen.

Diese "elektrische" Energie kenne ich auch. Sie ist bei mir mal spontan aufgetreten, sicherlich nicht ganz so stark wie im Video. Es kribbelte seltsam in meinen Armen und Fingern, also berührte ich meine damalige Partnerin und fragte: fühlst Du das - sie schreckte zurück und meinte das wäre "elektrisch" gewesen, und zwar nicht dieses Blitzen wie bei einer statischen Entladung, sondern ein gleichmässiger, feiner weicher Fluss von kribbelnder Energie. Es war reproduzierbar, solange der spontane Effekt bei mir auftrat.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: "Internal Art"

Beitragvon Ypsen » 15. Juni 2015 13:36

In der cinesischen Kampfkunst gibt es grob gesagt zwei "philosophische" Systeme; taoistsche und Shaolin (Zen) und natürlich Überschneidungen und Vermischungen.

Aikido wurde aus Bahgua Zhang entwickelt, ein taoistisches System (aufbauend auf dem Bagua). Zen haben wahrscheinlich die Japaner dazu getan, darum funktioniert Aikido ohne kräftige Mithilfe des Partners ja auch nicht :mrgreen: .

Betreffend des Videos, ich bezieh mich hier ausschliesslich auf Chi der chin. Kampfkunst. Es gibt natürlich andere Systeme die unglaubliches vollbringen. Auch ist das nicht die höchste Form der Chi Kunst, sondern diejenige die gezeigt und (ungewollt) veröffentlicht wurde.

Meine Einschätzung das es gestellt ist, basiert auf meiner Erfahrung mit chin. Kampfkunst, sowie die praktischen Demonstrationen und Unterweisungen die ich von chin. Meistern erhalten durfte.

Wie im ersten Beitrag, sehen die magischen Supermänner im Sparring immer alt aus :mrgreen:
Willst du wissen wer du warst, schau wer du bist.
Willst du wissen wer du sein wirst, schau was du tust.
(Padmasambhava)
Ypsen
Angekommen
Angekommen
Beiträge: 70
 
Buddh. Richtung: Vajrayana - Rime
Gender: Männlich
Wohnort: Hendschiken, Schweiz

Re: "Internal Art"

Beitragvon Samten » 15. Juni 2015 14:21

ich halt' viel für ausgemachten Quatsch, während ich deen für Authentisch hielt und halte :


Video direkt über Youtube aufrufen

's gibt nunmal keine "Supermänner".......
"mögen die Früchte meiner Meditation zum Wohl aller fühlenden Wesen sein"
Samten
Sehr aktiv
Sehr aktiv
Beiträge: 426
 
Buddh. Richtung: Shambhala
Gender: Männlich
Wohnort: Alpenblick


Zurück zu Buddhistische Bücher, Texte und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron