Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Kristall-Licht - universelle Reinigungsmeditation

Wichtig: Urheberrecht beachten, immer Quellen und Lizenz nennen!

Kristall-Licht - universelle Reinigungsmeditation

Beitragvon voom » 9. März 2015 22:50

Dies ist eine universelle - nicht buddhistische - Meditation, die aber einige Inspirationen aus buddhistischen Techniken integriert hat. Sie kann ohne Einweihung verwendet und weitergegeben werden, da sie "Selbst-Einweihend" ist.

Kristall-Licht - universelle Reinigungsmeditation (Autor: "voom")

Setze Dich in einem möglichst ungestörten Rahmen hin, und verwende Deine persönliche Methode, um inneren Abstand zu äußeren Störungen zu bekommen.

Nun kannst Du diese Visualisierung verwenden:

Über Deinem Kopf befindet sich ein holografischer geschliffener Lichtdiamant. Er ist gross, funkelndes Kristalllicht und hat eine Form wie ein geschliffener Diamant - oder zwei Pyramiden, die 'zusammengeklebt' sind. Er ist mit dem männlichen und weiblichen Aspekten von Gott, der Urquelle usw. so verbunden, dass er aus dem reinen Potential des Raums jede Energie erschaffen kann, die benötigt wird - auch für Selbsteinweihungen - aber es können nur Energien erschaffen werden, die auch wirklich dem Wohl der Wesen dienen oder wenigstens nicht schaden. Aus diesem universellen Kristall-Kraftfeld fliesst jetzt ein kristallenes funkelndes klares Licht in Dein Scheitelchakra und durch den Zentralkanal bis in Dein Herz. Dort ist ein weiterer Diamant, der in einer leuchtenden, reinen Kristall-Lotusblüte ruht.

In dem Kristall in Deinem Herzen fraktalisiert und verteilt sich das Licht so, dass Du zunächst selbst vollständig damit erfüllt wirst - bis in die letzte Zelle und Haarspitze Deines Körpers. Überall, wo das Licht ein Hinderniss, eine Blockade, eine wartende karmische Krankheit oder eine falsch programmierte Zelle trifft, wird die störende Energie in reine Liebe umgewandelt, die Dich mit Freude erfüllt. Wenn Blockaden nicht umgewandelt werden können, werden sie von dem Kristallnektar aus dem Körper geschoben - durch die Poren der Haut und die Körperöffnungen - und aussen von überfliessendem Kristallnektar abgewaschen. Die Erde öffnet sich und nimmt de Mischung aus Segensnektar und dunkler Energie als Dünger und Segen freudig auf.

Dann fliesst das Licht in gebündelten Strömen durch Deine Beine und Fuss-Chakren - um Dich mit Mutter Erde zu verbinden - und durch Deine Arme und aus Deinen Handchakren hinaus. Durch die Füsse kommt als Dank und Segen der Erde reines, erdig-goldenes, wärmendes Licht zurück und verteilt sich im kristallklaren Körper, nährt ihn und füllt ihn auf angenehme Weise an.

Aus den Handchakren kannst Du den Kristallnektar als Licht fliessen lassen, direkt zu einem Menschen oder auch quer durch Zeit und Raum. Du kannst es auf bestimmte Organe oder Körperteile konzentrieren oder den ganzen Menschen damit 'duschen'.

Es können in Deinen Handinnenflächen auch weitere Diamanten aller Größen entstehen, die Du mit Aufgaben programmieren kannst. z.B. kannst Du sie in ein krankes Körperteil 'beamen' und ihnen den Auftrag geben, dort zu bleiben, bis das Körperteil soviel Energie aufgenommen hat, wie es verarbeiten und brauchen kann.

Im Grunde besteht das gesamte Kristalllicht aus unzähligen intelligenten, mit der Urquelle verbundenen Kristallen, von unendlich klein bis zu jeder beliebigen Größe. Weitere Anwendungsweisen werden sich Dir aus dem Ursprungsdiamanten über Deinem Kopf von selbst erschliessen, sobald Du sie brauchst.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Zurück zu Ganze Texte und Meditationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste