Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Metta

Einfache Fragen und Antworten (nicht nur) für Buddhismus-Neulinge

Re: Metta

Beitragvon Fre13nds » 9. April 2015 14:46

Hi Leute danke für die Antwort : D
ich benutze immer das Buddha shakyamuni Mantra :hakyamuni mantra
Oṃ muni muni mahāmuni śākyamuni svāhā
Om muni muni mahamuni shakyamuni svaha
Davon gibt es mehrere arten welche aber alle das gleiche bedeuten
Benutzeravatar
Fre13nds
Themenstarter
Angekommen
Angekommen
Beiträge: 26
 
Buddh. Richtung: Theravada / noch nicht festgelegt
Gender: Männlich

Re: Metta

Beitragvon asoka » 9. April 2015 18:53

Dann könntest damit einen Schritt weiter gehen.

http://anfaengergeist.net/grundform-ein ... -t448.html
asoka
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Metta

Beitragvon voom » 9. April 2015 20:49

asoka hat geschrieben:Dann könntest damit einen Schritt weiter gehen.
http://anfaengergeist.net/grundform-ein ... -t448.html

Dafür muss er erst noch ein paar Beiträge schreiben ;) Man könnte aber überlegen, den Text ins offene Forum unter die Meditationen zu verschieben, wenn Du einverstanden bist.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4881
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Metta

Beitragvon Fre13nds » 10. April 2015 12:23

Danke asoka
Das Sakyamuni Sadhana ist echt gut , ich habe nämlich immer gesucht wo man sowas findet : D
Benutzeravatar
Fre13nds
Themenstarter
Angekommen
Angekommen
Beiträge: 26
 
Buddh. Richtung: Theravada / noch nicht festgelegt
Gender: Männlich

Vorherige Seite

Zurück zu A n f ä n g e r g e i s t - Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron