Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Nichts los?!

Fragen zum Forum oder zu Eurem Account; Kritik, Vorschläge usw.

Nichts los?!

Beitragvon asoka » 1. Dezember 2014 23:18

Mal eine Frage in die Runde.
Ist hier grundsätzlich so wenig los oder ist das nur in letzter Zeit so?

Kannte einige Foren die sterbten aus auf wundersamer Weise.

Scheinbar konzentriert sich alles auf das Buddhaland.

Einige von hier sind ja auch dort vertreten bzw aktiver auch dort als hier obwohl ich den Eindruck habe die jenigen sind mehr oder weniger hier im engeren Kreis der Mitbegründer dieses Forums.

Komische Geschichte. "Grübel"

Gruss asoka
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Nichts los?!

Beitragvon voom » 2. Dezember 2014 00:35

Wir setzen hier mehr auf Qualität als auf Quantität 8-)

Nein, ernsthaft, hier ist phasenweise etwas mehr los, dann wieder länger nix. Ich glaube, es gibt generell nicht so viel Potential für viele buddhistischen Foren, und das konzentriert sich dann natürlich auf das älteste und größte Forum. Dazu kommt, dass eine bestimmte Art des Umgangs oft in Foren zu viel "buzz" führt, die wir hier eigentlich nicht gerne sehen und ab einem bestimmten Punkt auch unterbinden (würden).

Ich bin ja selbst im BL immer wieder mal sehr aktiv, Tobias habe ich dort kennengelernt. Zu den Diskussionen, die ich dort teilweise führe, würde es hier gar nicht in dem Umfang kommen. So sehe ich eine Existenzberechtigung für beide Foren, und ich stehe dem BL durchaus positiv gegenüber und empfehle durchaus in beiden aktiv zu sein, einfach weil es sich in gewisser Weise auch ergänzt.

Hier ist langsames, aber stetiges Wachstum, sterben sehe ich das Forum so schnell nicht, zumal ich finde, dass es eine kleine Lücke füllt, nämlich besonders die anspricht, die nicht auf eine Schule oder Richtung fokussiert sind, sondern vieles ausprobieren oder ausprobiert haben und in der Lage sind, vom einen System in das andere umzudenken. Da das von den Schulen nicht so unterstützt wird, ist es schwer, in der Hinsicht Gleichgesinnte zu finden.

Meiner Ansicht nach ist das auch von Vorteil für Interessierte, die sich (noch) nicht zu einer bestimmten Schule hin orientieren wollen, aber auch keine Lust haben, solange zwischen den Stühlen zu sitzen.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4881
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Nichts los?!

Beitragvon Turmalin » 2. Dezember 2014 09:28

ich will in nächster Zeit mehr praktizieren. Habe nicht so viele Fragen. Eigentlich diskutiere ich ja auch nicht gerne, es geht nur um Fragen zur Praxis. Später mal sehen....
"Gehen wir voller Pessimismus an eine Sache heran,
werden wir gar nichts erreichen."
Dalai Lama

>> Mein Designshop
Benutzeravatar
Turmalin
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 1872
 

Re: Nichts los?!

Beitragvon raterZ » 2. Dezember 2014 14:40

ja hier kann man auch mal mit meditationen experimentieren ohne dass irgendwer mit "authentischen lehrern und quellen" kommen muss ^^
- meine Aussagen bezüglich des Vajrayanas beziehen sich größtenteils auf eigene Erfahrung -
Benutzeravatar
raterZ
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1019
 
Buddh. Richtung: Vajrayana

Re: Nichts los?!

Beitragvon asoka » 2. Dezember 2014 19:26

Das klingt aber so als würdest du nichts halbes und nichts ganzes Praktizieren.
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Nichts los?!

Beitragvon voom » 2. Dezember 2014 19:31

asoka hat geschrieben:Das klingt aber so als würdest du nichts halbes und nichts ganzes Praktizieren.

Wen meinst Du jetzt?
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4881
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Nichts los?!

Beitragvon asoka » 2. Dezember 2014 19:34

raterZ hat geschrieben:ja hier kann man auch mal mit meditationen experimentieren ohne dass irgendwer mit "authentischen lehrern und quellen" kommen muss ^^


Bezieht sich auf das.
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Nichts los?!

Beitragvon Ayu » 2. Dezember 2014 20:21

Also, mich stresst das BL heute. Da hat irgend ein Depp wieder zum Hallali geblasen und das Comeback des Tibeter-Bashings eingeläutet. So viel Dummheit auf einem Haufen stinkt!

:oops: Hupsala! Gebt mir meinetwegen Minuspunkte, aber das musste mal raus.
Wo ist der Meditations-Smilie? Ah, da: :buddha:

Mögen alle Wesen die Ursachen des Glücks realisieren.
Benutzeravatar
Ayu
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 1022
 

Re: Nichts los?!

Beitragvon asoka » 2. Dezember 2014 20:24

Hast Glück das ich keine vergeben darf. *fg*
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Nichts los?!

Beitragvon voom » 2. Dezember 2014 20:26

:clown:
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4881
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker


Zurück zu Austausch und Infos zum Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste