Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Foren vs. neue Plattformen

Fragen zum Forum oder zu Eurem Account; Kritik, Vorschläge usw.

Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 14:04

Ich hatte gerade einen Gedanken, bei dem ich mich frage, warum ich den noch nicht früher hatte. Und zwar zu dem Thema: warum bleiben Jugendliche eher z.B. auf Plattformen wie gutefrage.net oder in fb-Gruppen, als sich in einem Forum anzumelden. Klar: weil die meisten Jugendlichen die meiste Zeit ihre Smartphones mit Apps nutzen und es für gf oder fb native mobile Apps gibt, die viel übersichtlicher und praktischer sind auf einem Smartphone. Zwar gibt es für das Forum das mobile Theme, aber z.B. werden neue Beiträge als E-Mail verschickt und dann muss man irgendwie in den Browser wechseln, sich anmelden und die Sachen dort lesen. Das ist mit mobilen nativen Apps um Längen besser gelöst und schon da kann es schnell haken. z.B. gibt es Push-Benachrichtigungen in die Smartphone-Notifications, wo man dann direkt Zugriff auf die Sachen hat.

Auch wenn das vielleicht nicht soo den Unterschied macht, für ein paar Interessierte könnte das immerhin das Forum attraktiver machen. Ich werde mir daher mal anschauen, ob ich "Tapatalk" im Forum installiere und aktiviere. Für das Forum ist das kostenlos, der Nutzer muss die Tapatalk App einmalig (ca. 2,50€) kaufen, wenn er schreiben will, lesen geht kostenlos. Dafür kann man aber mit der App sehr viele Foren und Seiten nutzen, die Tapatalk-enabled sind. Leute, die viel in technischen Foren unterwegs sind, haben das mit hoher Wahrscheinlichkeit eh schon drauf.

https://siteowners.tapatalk.com/
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 14:24

Es scheint ein neues Nutzungsmodell zu geben, dass man in der freien Version Werbung zeigt, aber volle Funktionen hat, und in einer VIP-Version die man bezahlen kann, keine Werbung hat. Hmm...
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Tobias » 9. November 2015 14:26

Find' es gut dass du versuchst das Forum mit Tapatalk kompatibel zu machen. Sollte das funktionionieren wäre ein Hinweisthread nützlich. Habe gerade gesehen, dass die App zwar für Android 2,29 € kostet aber für IOS kostenlos ist. Ich kenne mich aber mit Apps und Appumgebungen überhaupt nicht aus, da ich keine Apps nutze.
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Turmalin » 9. November 2015 14:26

voom hat geschrieben:Ich hatte gerade einen Gedanken, bei dem ich mich frage, warum ich den noch nicht früher hatte. Und zwar zu dem Thema: warum bleiben Jugendliche eher z.B. auf Plattformen wie gutefrage.net oder in fb-Gruppen, als sich in einem Forum anzumelden. Klar: weil die meisten Jugendlichen die meiste Zeit ihre Smartphones mit Apps nutzen und es für gf oder fb native mobile Apps gibt, die viel übersichtlicher und praktischer sind auf einem Smartphone. Zwar gibt es für das Forum das mobile Theme, aber z.B. werden neue Beiträge als E-Mail verschickt und dann muss man irgendwie in den Browser wechseln, sich anmelden und die Sachen dort lesen. Das ist mit mobilen nativen Apps um Längen besser gelöst und schon da kann es schnell haken. z.B. gibt es Push-Benachrichtigungen in die Smartphone-Notifications, wo man dann direkt Zugriff auf die Sachen hat.

komisch, dass wir da nicht eher drauf gekommen sind.
"Gehen wir voller Pessimismus an eine Sache heran,
werden wir gar nichts erreichen."
Dalai Lama

>> Mein Designshop
Benutzeravatar
Turmalin
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 1872
 

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 14:40

Ich nutze zwar Smartphone und Tablet viel und ständig, aber bin viel Zuhause und habe immer den Rechner direkt daneben laufen. Ich bevorzuge im Zweifel immer den Rechner wo drei Monitore dran hängen. Die Art wie Jugendliche mit Smartphones aufwachsen und oft keinen PC mehr haben bzw. den v.a. mit Hausaufgaben assoziieren, ist mir dann auch nicht so nah...

@Tobias: wo hast Du das mit den 2,29 gesehen? Weil im Play Store sieht es so aus, als wäre das inzwischen so gelöst, dass man ohne Bezahlung alle Funktionen hat, aber Werbung angezeigt wird, man mit der Bezahlung die Werbung ausschalten kann (VIP per In-App Kauf)... Das wäre ja eigentlich sogar noch besser, so kann man immer alles nutzen und wenn einen die Werbung nervt, kann man sich davon freikaufen. Und das für alle so genutzten Foren auf einmal. Ich werde das mal testen.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Tobias » 9. November 2015 14:50

voom hat geschrieben:@Tobias: wo hast Du das mit den 2,29 gesehen? Weil im Play Store sieht es so aus, als wäre das inzwischen so gelöst, dass man ohne Bezahlung alle Funktionen hat, aber Werbung angezeigt wird, man mit der Bezahlung die Werbung ausschalten kann (VIP per In-App Kauf)... Das wäre ja eigentlich sogar noch besser, so kann man immer alles nutzen und wenn einen die Werbung nervt, kann man sich davon freikaufen. Und das für alle so genutzten Foren auf einmal. Ich werde das mal testen.


hier
ich weiß aber auch nicht ob das noch aktuell ist.
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Turmalin » 9. November 2015 15:08

voom hat geschrieben:Ich nutze zwar Smartphone und Tablet viel und ständig, aber bin viel Zuhause und habe immer den Rechner direkt daneben laufen. Ich bevorzuge im Zweifel immer den Rechner wo drei Monitore dran hängen. Die Art wie Jugendliche mit Smartphones aufwachsen und oft keinen PC mehr haben bzw. den v.a. mit Hausaufgaben assoziieren, ist mir dann auch nicht so nah...

mir auch nicht, weil meine hat ein Laptop und ein extra Bildschirm zum designen und will kein Smartphone.
"Gehen wir voller Pessimismus an eine Sache heran,
werden wir gar nichts erreichen."
Dalai Lama

>> Mein Designshop
Benutzeravatar
Turmalin
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 1872
 

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 15:23

Tobias hat geschrieben:hier
ich weiß aber auch nicht ob das noch aktuell ist.

Am besten direkt bei der Quelle schauen: https://play.google.com/store/apps/deta ... vity&hl=de
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 18:06

Ich habe Tapatalk jetzt im Forum aktiviert. Beim ersten Aufruf der Seite mit einem mobilen Gerät wird einmalig auf die App hingewiesen. Man kann aber auch weiter das schon vorhandene mobile Theme nutzen.

Prinzipiell funktioniert alles, es gibt aber ein paar kleine Macken, die ich nicht so schön finde. z.B. habe ich ja die Forentitel farbig gemacht, was jetzt in der App dazu führt, dass man vor lauter Farbencode die Namen der Foren nicht mehr richtig sehen kann. Hier müsste man also überlegen, was wichtiger ist: die Farben auf dem PC oder die Darstellung in der App. Smilies werden auch nur die Standard-Smilies unterstützt, nicht die forumseigenen, die erscheinen nur mit ihrem Zeichencode.

Was positiv ist: unter dem Suchbegriff "Buddhismus" in der App gibt es nur 3 Einträge: Anfängergeist, einen Blog und ein fremdsprachiges Diamantwegs-Forum.

Die Rechteverwaltung der App scheint zu funktionieren, also dass man immer auch nur zu sehen bekommt, was man auch sehen darf.

Bitte testen und Feedback geben :)
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Tobias » 9. November 2015 18:17

Kannst du vielleicht ein Screenshot o.ä. einstellen. Ich habe nicht die Möglichkeit die App zu installieren
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 18:59

Hier ein paar Screenshots
Dateianhänge
Screenshot_2015-11-09-17-48-13.png
Beitrag verfassen
Screenshot_2015-11-09-17-47-34.png
Threadansicht Beiträge
Screenshot_2015-11-09-17-34-56.png
Mobiles Theme im Browser mit einmaligem Tapatalk-Banner
Screenshot_2015-11-09-17-33-14.png
Forenübersicht einer Rubrik mit Forumsfarben-Problem
Screenshot_2015-11-09-17-32-48.png
Forum Timeline mit Werbung (kostenlose Version App)
Screenshot_2015-11-09-17-32-35.png
Forum Startseite mit Forenrubriken
Screenshot_2015-11-09-17-27-54.png
Timeline
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Tobias » 9. November 2015 19:49

sieht doch gut aus

Danke für die Arbeit
Wir sind das, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit reiner Gesinnung Und Glück wird dir folgen, wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha Gautama


Labyrinth - Mehrgenerationenwohnen Transreligiöses Spirituelles Gemeinschaftswohnen
Benutzeravatar
Tobias
Admin AD
Admin AD
Beiträge: 1503
 
Buddh. Richtung: Rime, Dzogchen, Mahamudra - mit großem Respekt vor Theravada und Zen
Gender: Männlich
Wohnort: Fahretoft

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 19:59

So ist es besser, ich habe die Markierung des Forentyps von Farbe auf {G} Gäste {M} Mitglieder {A} Admins umgestellt, so funktioniert es in jeder Umgebung, sowohl mobiles Theme im Browser als auch Tapatalk
Dateianhänge
Screenshot_2015-11-09-18-43-08.png
Screenshot_2015-11-09-18-42-56.png
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 9. November 2015 20:00

Unterschiede Nutzung Tapatalk vs. Desktop-Ansicht auf dem Tablet:

Tapatalk versteht die Zusatzfunktionen nicht, also z.B. Danke-Button oder spezielle Ansichten im Profil

Die automatische Signatur: "Gesendet mit Tapatalk von meinem xyz Handy" muss man bei jedem Beitrag selbst abwählen, wenn man es nicht will.

Das Foto-Icon bei Beiträgen speichert Bilder bei Tapatalk ab und bindet sie so in den Beitrag ein. So sind auch Videos möglich.
Das Büroklammer-Icon lädt das Bild als Forumsanhang im Forum hoch wie es ansonsten auch gemacht wird.

Man hat immer die Wahl was man nutzt, sollte jedoch überlegen, dass man Medien / Anhänge besser im Forum speichert...
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Ayu » 10. November 2015 11:53

Bei mir (Ipad) sieht es auf der Startseite des Forums so aus:

image.jpg


Sehr schick und auffällig. Draufklicken möcht ich nun aber nicht. Ich brauche das ja nicht.

Mögen alle Wesen die Ursachen des Glücks realisieren.
Benutzeravatar
Ayu
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 1022
 

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 10. November 2015 13:06

Du kannst den Banner oben mit dem Kreuz wegklicken, dann sollte er auch nicht wiederkommen. Den kleinen Banner rechts habe ich eingefügt und wenn man da draufklickt kommt man auf den Forumsbeitrag von Tobias mit Infos zu der Möglichkeit und Links in die App-Stores.

Es könnte sein, dass ich eine Einstellung gefunden hat, die Tapatalk-Werbung im Stream der App innerhalb des Forums für alle verhindert. Bei mir sieht es jedenfalls so aus, als würde das funktionieren. Ich finde die Benutzung des Forums auf dem Handy über die App erheblich angenehmer und auch Moderationsaufgaben sind integriert und gut gelöst.

Was mich gewundert hat: ich hatte sofort auch zwei Foren in meinen Abonnements, die ich zwar regelmäßig besuche, die ich aber nicht ausdrücklich in der App hinzugefügt habe. Ich frage mich, wie die App meine Accounts dort mir zugeordnet hat, zumal ich dort offenbar auch gleich eingeloggt bin und meine beobachteten Themen sehe.
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Ayu » 11. November 2015 00:25

Tja, die kriegen alles mit. Das ist ja der ganze Lebensinhalt so einer App, Informationen aufzunehmen und zu verwursten. Wenn Du die Werbung auf deinem Rechner nicht geblockt hättest, könntest Du es daran auch deutlich erkennen. :oops: Mir schicken sie immer Diätwerbung. Und Buddhismus und Esoterik können sie nicht auseinanderhalten. :)

Mögen alle Wesen die Ursachen des Glücks realisieren.
Benutzeravatar
Ayu
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 1022
 

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Turmalin » 11. November 2015 20:48

ich kann da bei allem nicht mitreden, da ich kein Smartphone habe. kommt vielleicht noch.
"Gehen wir voller Pessimismus an eine Sache heran,
werden wir gar nichts erreichen."
Dalai Lama

>> Mein Designshop
Benutzeravatar
Turmalin
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 1872
 

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon voom » 11. November 2015 21:03

Es gibt auch eine Windows-App von Tapatalk, die läuft auch auf dem Desktop, falls Du das testen willst... Die Begeisterung der Nutzer hält sich da aber in Grenzen: https://www.microsoft.com/de-de/store/a ... zdncrdh9mf
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Themenstarter
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: Foren vs. neue Plattformen

Beitragvon Turmalin » 11. November 2015 21:16

da ging irgendwas auf, was mir nichts sagt und dann kam ich da nicht wieder raus.
"Gehen wir voller Pessimismus an eine Sache heran,
werden wir gar nichts erreichen."
Dalai Lama

>> Mein Designshop
Benutzeravatar
Turmalin
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 1872
 


Zurück zu Austausch und Infos zum Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron