Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

OM AH HUM Meditation

Buddhismus und buddhistische Praxis in allen Schulen und Richtungen

OM AH HUM Meditation

Beitragvon asoka » 22. November 2015 20:28

Hallo zusammen

Kann jemand etwas zu der Meditation mit dem Mantra OM AH HUM sagen?
Soviel ich herausgefunden habe ist das eine Atem Meditationstechnik.
Beim Einatmen OM in der Lücke zum Ausatmen AH und beim Ausatmen HUM.
Ist bei dieser Praxis dieses Mantra ein Werkzeug nur ähnlich dem Zählen der Atemzüge bei Shamatha oder geht diese Methode darüber hinaus?

Weiter habe ich gelesen das Mantra OM AH HUM alle Mantren in sich vereint.
Auch das wer gut wenn jemand genauer erläutern könnte.

Gruss asoka
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon raterZ » 23. November 2015 14:21

OM AH HUM sind die drei keimsilben der oberen drei chakren im tantrischen buddhismus. sie stehen gleichzeitig für die drei kayas (also körper, rede (damit ist der feinstoffliche körper, also die seele gemeint) und geist.
man reinigt bspw. auf die meditation dieser chakren und dem mantra damit alle drei körper in diesem system. im guru yoga ist das essentiell - und das guru yoga ist ja wiederum die essenz des vajrayanas.

es sind sozusagen die essentiellen mantra-keimsilben im vajrayana, weil sie sozusagen die "samen" zur erkenntnis der drei kayas entwickelt.
anstatt OM in jedem mantra kann man auch OM AH HUM benutzen.
Benutzeravatar
raterZ
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1019
 
Buddh. Richtung: Vajrayana

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon asoka » 23. November 2015 18:17

Und wie darf man das verstehen bei der von mir beschriebenen Atemmeditation damit?
Verstehe ich das richtig das Mantra wird als Shamatha Werkzeug verwendet und hat den Nebeneffekt der Chakrenreinigung.
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon Ayu » 24. November 2015 08:39

asoka hat geschrieben:Hallo zusammen

Kann jemand etwas zu der Meditation mit dem Mantra OM AH HUM sagen?
Soviel ich herausgefunden habe ist das eine Atem Meditationstechnik.
Beim Einatmen OM in der Lücke zum Ausatmen AH und beim Ausatmen HUM.
Ist bei dieser Praxis dieses Mantra ein Werkzeug nur ähnlich dem Zählen der Atemzüge bei Shamatha oder geht diese Methode darüber hinaus?

Weiter habe ich gelesen das Mantra OM AH HUM alle Mantren in sich vereint.
Auch das wer gut wenn jemand genauer erläutern könnte.

Gruss asoka

Das war mein erstes Buch über Meditation: Lutz Schwäbisch und Martin Siems: "Selbstentfaltung durch Meditation."
Da wird für einen völlig unerfahrenen Leser erklärt, was Meditation ist. Um auch praktisch an das Thema heranzuführen, wird eine Om Ah Hum Atemmeditation beschrieben.

Man bekommt das Buch heutzutage nur noch im Antiquariat.

Mögen alle Wesen die Ursachen des Glücks realisieren.
Benutzeravatar
Ayu
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 1022
 

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon asoka » 24. November 2015 10:13

Kannst du etwas genauer darauf eingehen Ayu?
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon voom » 24. November 2015 12:24

Das war auch mein erstes Meditationsbuch, das stand bei meinem Vater im Regal.
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon Ayu » 24. November 2015 16:03

asoka hat geschrieben:Kannst du etwas genauer darauf eingehen Ayu?

Nein, ich weiß zu Deinen Fragen keine Antwort.

Mögen alle Wesen die Ursachen des Glücks realisieren.
Benutzeravatar
Ayu
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 1022
 

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon om.a » 26. November 2015 22:46

http://amraverlag.de/tantra-des-klangs-[buch-cd]-p-56341.html

vielleicht mag bei den hörproben wer mitsummen.
unten, nach dem text.
om.a
Sehr aktiv
Sehr aktiv
Beiträge: 554
 

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon Emaho » 30. November 2015 01:10

Asoka,
ich hab mal eine Erklärung gehört, dass Om Ah Hum
in Verbindung steht mit den drei Chakren: Herz, Kehlkopf und Scheitel.
Hum im Herz
Ah im Kehlkopf
Om im Scheitel

Mit Hum wird Reinigung vollzogen (von was auch immer)
Mit Ah wird das Gereinigte verwandelt (in was auch immer, möglicherweise in Leerheit oder in Mitgefühl)
Mit Om wird das so Verwandelte verströmt (also es tritt aus dem Scheitel aus in die Welt hinein)

Find ich ne schöne Erklärung. Die Erklärung von RaterZ, dass die drei Silben mit den drei Kayas in Verbindung stehen, passt auch.
EMAHO!

"...In der Sphäre des Buddhakörpers sind zornvolle und friedliche Emanationen;
im melodischen Klang der Buddharede sind die zwölf Töne;
mein Geist, alles umarmend ist ohne Hindernis..."
Guru Padmasambhava, Die Geheimlehre Tibets (Kösel)
Benutzeravatar
Emaho
Im Retreat
Im Retreat
Beiträge: 471
 
Buddh. Richtung: früher mehr Zen, jetzt mehr Gelug
Gender: Weiblich

Re: OM AH HUM Meditation

Beitragvon voom » 30. November 2015 01:20

Danke Emaho, das ist eine interessante Perspektive, die ich so noch nicht kannte. Üblicherweise kennt man das ja so, dass das OM der Ursprung ist, man über den Scheitel etwas empfängt, dieses im Redezentrum verwandelt und über das Herz ausdrückt - z.B. indem der Strom sich teilt, in die Arme fliesst und als Hand-lung in die Welt gebracht wird... Aber warum nicht auch mal anders herum... :)
"Die tägliche Praxis des Dzogchen ist einfach das tägliche Leben selbst.
Wir sind aus uns selbst heraus erleuchtet und es fehlt uns nichts."

(Dilgo Khyentse Rinpoche)
Benutzeravatar
voom
Schreibt sehr viel
Schreibt sehr viel
Beiträge: 4879
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Mystiker


Zurück zu Offenes Buddhismus-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast