Andere buddhistische Foren in Deutschland,
in denen wir aktiv sind:
Tibet. Zentrum Hamburg forum.tibet.de
Buddhaland - Ein Portal für Buddhismus

Welt was passiert gerade?!

Allgemeiner Bereich, Benutzervorstellungen, Plauderecke...

Welt was passiert gerade?!

Beitragvon asoka » 15. August 2015 20:12

Was passiert gerade auf der Welt?
Wenn man sich betrachtet was Global gerade abgeht kann man so glaube ich nicht mehr gross davon reden das wird alles nur heiss gekocht.

Ich glaube in grossen Schritten gibt es grosses Kino und jeder bekommt eine Rolle und hat garnicht mehr die Möglichkeit das alles als Film auf einer Leinwand zu sehen.

Eure Meinung?

Mit einer Metta Bhavan oder Mitgefühl allein wird man da nichts mehr gegen die Energien die freigesetzt sind und toben viel gegensetzen können.

Gruss asoka
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 15. August 2015 20:37

Hallo !

Kein Mitgefühl !

Wohl eher "Survival Instinkt" entwickeln !

.) Entsprechenden "Notvorrat" anlegen
.) Fluchtgepäck, falls es mal schnell gehen muß ! (extrem wichtig !)
.) Eventell "Gleichgesinnte" finden, also "Preppers"
.) Irgendeinen Fluchtpunkt am Land finden, z.B Familie oder (sehr gute) Freunde...aus Sicherheitsgründen rate ich dazu, KEINE ausländischen Freunde einzuspannen !
Ihr bringt möglicherweise deren und euer LEben in Gefahr !))
.) Überlebswichtige Fähigkeiten erlernen ! (In einer extremen Krise sterben "unwichtige" Leute zuerst...bzw. sind schneller gefährdet)
.) Sich mit dem Christentum als Religion befassen, z.B Standartgebete lernen, damit man jederzeit als "Christ" durchgeht...den Buddhismus muß man jederzeit verbergen können !
Also auch keine "Tatoo's" oder so machen lassen. So "neutral" wie nur möglich wirken.
.) "Realitätssinn" entwickeln....JA, es kann sein, dass Ihr Tiere töten müsst, und JA, es kann auch sein, dass Ihr mal jemanden mit Hilfe von "tödlicher" Gewalt abwehren müsst !
.) Möglichst keine "zu komplizierten Beziehungen" eingehen...alles was Euch weniger "mobil" macht, kann Euch wertvolle Zeit und Ressourcen kosten..


Im Moment wütet der Wahnsinn bzw. der Dämon Kali auf der Welt....bis die Rettung naht...also Maitreya, Kalki, e.t.c....je nach Glaube....einfach Augen zu und druch !



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon asoka » 15. August 2015 21:03

Ich schau mir Mad Max an. 8-)

Ne im Ernst wie sollte man sich eure Meinung spirituell einrichten.
Oder wie Wanderer sagt im Grunde im Gleichmut verweilen und auf Maitreya warten?
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 15. August 2015 21:11

Hallo !

@askoa
Spar Dir bitte Deinen leicht überheblichen Unterton !

Ich habe "Dämon Kali" geschrieben, und nicht "Göttin Kali" !

Ich meine diesen hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kali_%28D%C3%A4mon%29

Bild ist hier:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... e/Kali.png



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon asoka » 15. August 2015 21:48

Was ist dein Problem?
Welcher unterton habe ich etwas versäumt?! :shrug:
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 15. August 2015 22:15

Hallo !

@asoka
Lassen wir das jetzt.
Wir könnten das zwar jetzt ausdiskutieren, aber damit würden wir ein eigentlich
sehr spannendes und aktuelles Thema zerstören....
Wäre dann nur ein Thema mehr für die "Sandbox", und das ist nicht notwenidig, wie ich finde.
Schwamm drüber.


Zum Thema:
Ich würde halt zusammenfassend sagen: So viel Moral wie nötig, aber nicht "zu" viel.
Also ob Ihr Eure noblen "buddhistischen Gelübte" oder was auch immer einhalten könnt, wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.
In diesem Konflikt bzw. Bürgerkrieg, wird es wahrscheinlich auch um Religionen und Kulturen gehen.....zumindest oberflächlich.
Also sollte man sich nicht zu sehr von seiner Ursprünglichen Leitkultur distanzieren...damit man nicht als Aussenseiter oder sonst was abgestempelt wird.
Wer hat den in den Survival-Endzeit-Filmen die Waffen ?
Die Dichter rund Denker ?
Die vernünftig denkenden Menschen ?
NEIN !
Sondern sehr oft "pseudomilitante Gruppierungen"...mit völlig unterschiedlicher Toleranzgrenze..."Survivalfreaks" und ähnliche Leute...
Außerdem wird auch die andere Seite eine ziemlich gefährliche Mischung darstellen...



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon asoka » 15. August 2015 22:32

Wanderer hat geschrieben:Hallo !

@asoka
Lassen wir das jetzt.
Wir könnten das zwar jetzt ausdiskutieren, aber damit würden wir ein eigentlich
sehr spannendes und aktuelles Thema zerstören....
Wäre dann nur ein Thema mehr für die "Sandbox", und das ist nicht notwenidig, wie ich finde.
Schwamm drüber.


Zum Thema:
Ich würde halt zusammenfassend sagen: So viel Moral wie nötig, aber nicht "zu" viel.
Also ob Ihr Eure noblen "buddhistischen Gelübte" oder was auch immer einhalten könnt, wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.
In diesem Konflikt bzw. Bürgerkrieg, wird es wahrscheinlich auch um Religionen und Kulturen gehen.....zumindest oberflächlich.
Also sollte man sich nicht zu sehr von seiner Ursprünglichen Leitkultur distanzieren...damit man nicht als Aussenseiter oder sonst was abgestempelt wird.
Wer hat den in den Survival-Endzeit-Filmen die Waffen ?
Die Dichter rund Denker ?
Die vernünftig denkenden Menschen ?
NEIN !
Sondern sehr oft "pseudomilitante Gruppierungen"...mit völlig unterschiedlicher Toleranzgrenze..."Survivalfreaks" und ähnliche Leute...
Außerdem wird auch die andere Seite eine ziemlich gefährliche Mischung darstellen...



LG,
Wanderer


Das was du schreibst wirkt eben nach Mad Max und Co.
Es geht hier um den Spirituellenkontext und weniger daraum Wasserreserven anzuschaffen...

:kartika:
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Sister Kinky » 16. August 2015 08:32

asoka hat geschrieben:Was passiert gerade auf der Welt?
Wenn man sich betrachtet was Global gerade abgeht kann man so glaube ich nicht mehr gross davon reden das wird alles nur heiss gekocht.

Ich glaube in grossen Schritten gibt es grosses Kino und jeder bekommt eine Rolle und hat garnicht mehr die Möglichkeit das alles als Film auf einer Leinwand zu sehen.

Eure Meinung?

Mit einer Metta Bhavan oder Mitgefühl allein wird man da nichts mehr gegen die Energien die freigesetzt sind und toben viel gegensetzen können.

Gruss asoka


Was willst machen? Zu jeglicher Zeit, seit es Menschen gibt, war das Leben unvorhersehbar und lebensgefährlich. Zur falschen Zeit am falschen Ort - du kannst nicht viel machen, du kannst dich nur innerlich wappnen. Denk an die jüdischen Mitbürger zwischen 1933 und 1945, um ein jüngeres Beispiel zu nehmen. Die, die Beziehungen oder Geld oder spezielle Fähikgeiten hatten, wie Wanderer in seinem Beitrag andeutet, hatten zumindest die Chance, durch Emigration oder Untertauchen zu entkommen und auch im Konzentrationslager sich das Leben ein klein wenig zu "erleichtern" (sofern man das Wort in dem Zusammenhang überhaupt verwenden kann), aber auch längst nicht alle. Lächerlichkeiten und Zufälle haben über Leben und Tod entschieden, wenn du die Überlebensberichte liest.

So ist es immer: Du kannst Glück oder auch Pech haben - aber es gibt kein Ansehen vor der Person.

Ich frage mich, was der Buddhismus bzw. die buddhistischen Praktiken angesichts wirklich großer Katastrophen taugen. Es meditiert sich leicht, wenn es einem gut geht und wenn man in relativ sicheren Verhältnissen lebt. Was bringt das alles, wenn mal wirklich alles zusammenbricht, wenn es ans Eingemachte geht, wenn Hunger und Ähnliches an der Tagesordnung steht? Geht ein Buddhist dann leichter und edler damit um als Otto Normalverbraucher? Und wenn nicht, was ist dann dran an der Praxis? Und was bringt mir ein "Überleben", wenn ich zu denselben Mitteln greife, wie die "Angreifer" und auf dieselbe Ebene gelange? (die Frage richte ich an Wanderer) Siegt am Ende doch die Gewalt?

Letztlich bleibt doch nur eines: Es ist, wie es ist, es kommt, wie es kommt. Je eher man das akzeptiert und innerlich verfestigt, umso "besser" vermutlich.
Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.
(Dalai Lama)
Sister Kinky
Sehr aktiv
Sehr aktiv
Beiträge: 265
 
Buddh. Richtung: Nix is fix, aber wenn, dann Zen
Gender: Weiblich
Wohnort: Bayern

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 16. August 2015 13:27

Hi !

@Sister Kinky
Teilweise hast Du völlig recht. Aber der Par, dass man das nicht beeinflussen kann, stimmt nicht so ganz.
Man kann schon teilweise bestimmte Praktiken anwwenden, um seinen Schutz zu erhöhen.
100% Schutz gibt es aber wahrscheinlich nicht...oder nur unter sehr bestimmten Bedingungen.

Zu Diener Frage:
Das ist die typische "mitteleuropäische Metalität".
Ist nicht gar nicht böse gemient. Aber dieses "Was bringt es mir, wenn ich mich auf die selbe Stufe wie mein Angreifer stelle ?"
ist die typische "Opfermentalität".
Macht nur "schwach", meiner Ansicht nach...

Also für Euch Buddhisten, wäre es wie ich schon so oft sagte, eventuell klug Euch mit dem ein oder andren "Dharani" vertraut zu machen.

Das wirkt wie eine Art "Schutzschild"...gegen verschiedene Probleme...

Oder eben auch physische Gewalt, wenn es sein muß..

Ein sehr gutes Beispiel für einen Buddhisten UND Soldaten, der extremes geleistet war z.B

"Lachhiman Gurung", ein nepalesischer "Gurkha"...seine Einstellung, wann man diesen ganzen "Wir haben uns alle lieb-Bullshit" einfach mal ernsthaft weglassen muss, hat ihm das Leben gerettet !!

"...On 12/13 May 1945 at Taungdaw, Burma [now Myanmar], Rifleman Lachhiman Gurung was manning the most forward post of his platoon which bore the brunt of an attack by at least 200 of the Japanese enemy. Twice he hurled back grenades which had fallen on his trench, but the third exploded in his right hand, blowing off his fingers, shattering his arm and severely wounding him in the face, body and right leg. His two comrades were also badly wounded but the rifleman, now alone and disregarding his wounds, loaded and fired his rifle with his left hand for four hours, calmly waiting for each attack which he met with fire at point blank range. Afterwards, when the casualties were counted, it is reported that there were 31 dead Japanese around his position which he had killed, with only one arm..."

Hat er angefangen zu beten, oder zu meditieren als die "Kacke am Dampfen" war ?
Oder hat er sich vielleicht gedacht..."Och, nicht so schlimm...ist ja nur alles eine "Illusion"...mir fehlen zwar ein paar Finger, und mein halbes Gesicht, Arm,...e.t.c aber was solls, ist ja alles nur Einbildung !" :devil: :mrgreen:

NEIN ! Er hat wie ein "Berserker" gekämpft, und gewonnen !


Sollte sich jeder Buddhist mal ein Beipiel nehmen...meiner Meinung nach...


Link: http://www.nepembassy.org.uk/full_news. ... 2011_01_05



Also JA, es gibt Situationen im Leben, da siegt man nur mit Gewalt.



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon asoka » 16. August 2015 13:46

Das klingt so als müsste man jemand sofort eine aufs Maul hauen wenn er sich mit einem Bild Buddhas den Arsch abwischen.

Sorry aber wenn das was du schreibst zu bedenken werde dann müsste jemand wie du wirklich stellenweise mit Bodyguard unterwegs sein. :devil:

Vorsicht Ironie! :htw:
asoka
Themenstarter
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 1746
 
Buddh. Richtung: Vajrayana
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 16. August 2015 14:16

Hallo !

@asoka
Na, so schlimm ist es auch wieder nicht ;) ...in anderen Foren geht es noch viel schlimmer im Tonfall zwischen Themen wie z.B Religion zu...
Nicht missverstehen: Ich finde Gewalt in keiner Form toll oder schön !
Ich bin sehr friedlich, auch wenn es sich viellelicht stellenweise anders liest...LOOL :mrgreen: ;)

Aber wenn man sich so in Foren umhört, und unzensierte Nachrichten ansieht....dann wird einem schon recht Bange...


Vielleicht könnte man es einfach "Vorbereitung auf jeder Ebene" nennen.




LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich

Re: Welt was passiert gerade?!

Beitragvon Wanderer » 16. August 2015 14:45

Hallo !

@all

*Räusper*...Ich habe mir meine bisherigen Postings jetzt noch mal durchgelesen:

Ich habe mich vielleicht etwas zu sehr in das Thema "hineingesteigert", und mich auch etwas "verrant"...
Zwar stehe ich im Grunde schon noch zu meinen bisherigen Postings, aber in deutlich "abgeschächter Form".

Also "50% weniger" von allem was ich sagte !

Ausserdem:
Es gibt ja Leute hier, die deutlich älter sind, als ich es bin, und die schon einige "Krisen" erlebt haben.....und immer noch hier sind.
Also sollte ich viellicht etwas weniger den "Klugscheisser" raushängen lassen, und mir eher ein Beispiel nehmen..

Was ich auch noch nicht bedacht habe:
Auch "Arschlöcher" sterben in einer eventuelllen Krise früh ;) :)
Darin hab ich leider etwas Übung... :shy:

Deshalb ist "Mitgefühl" (richtig angewendet), vielleicht doch der wesentlich "bessere Weg"... :handshake:



Wollte meinen Irrtum nur mal öffentlich zugeben.



LG,
Wanderer
Wanderer
Inaktiv
Inaktiv
Beiträge: 877
 
Buddh. Richtung: Kein Buddhist, vielseitig interessiert
Gender: Männlich


Zurück zu Nichts+Alles - Themenoffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron